Go to Top

Kontaktlinsen und Wassersport

Gegenüber der Brille kann eine Kontaktlinse nicht bespritzen oder beschlagen, und bietet somit immer eine gute uneingeschränkte Sicht. Auch beim Tauchsport erzielen Kontaktlinsen oftmals ein zufriedenstellenderes Ergebnis als eine optische Tauchmaske. Bei weichen Linsen ist zudem die Verlustgefahr gegenüber der Brille viel geringer.

Dennoch sollten auch bei weichen Kontaktlinsen einige Ratschläge beachtet werden, damit dem ungetrübten Badespass nichts mehr im Wege steht:

»Tageslinsen haben sich als beste Lösung für das Schwimmen herausgestellt. Chlor, Mikroben und Verschmutzungen haben hier keine Chance die Kontaktlinse zu verunreinigen,da die Linse am Ende des Tages entsorgt wird. Somit ist die Gefahr einer Augeninfektion sehr gering. Ein rechtzeitiges Anpassen von geeigneten Tageslinsen- zusätzlich zu den
normalen Kontaklinsen – durch einen Kontaktlinsenspezialisten ist deshalb empfehlenswert.

» Neben der Brille sollte auch ein zusätzliches Paar Kontaktlinsen in der Badetasche nicht fehlen.

» Um ein „heraus spülen“ der Kontaktlinsen aus den Augen zu verhindern, sollten die Augen beim Durchtritt durch die Wasseroberfläche sowie unter Wasser beim Tauchen geschlossen bleiben. Für sportliche Schwimmer empfiehlt sich deshalb zusätzlich das Tragen einer geeigneten Schwimmbrille.

» Nach dem Tauchen sollten kurze, schnelle Lidschläge gemacht werden. Der dadurch entstehende „Pumpeffekt“ entfernt überschüssige Wasser aus den Augen.

» Kontaktlinsen können nach dem Schwimmen fester auf den Augen haften als gewöhnlich. Um ein lockern des Sitzes zu erreichen, können die Augen mit Kochsalzlösung gespült werden.

» Nach jedem Badetag sollten die Augen mit einer Nachbentzunglösung gereinigt und gepflegt werden.

» Sollten keine Tageslinsen zum Schwimmen verwendet werden, müssen die Kontaktlinsen nach jedem Badetag sorgfältig gereinigt werden.

» Bei Irritationen, schlechter Sicht oder Schmerzen in den Augen sollten die Kontaktlinsen vorsichtig vom Auge entfernt werden und der Anpasser oder Augenarzt aufgesucht werden.

» Wichtig, auch bei Kontaktlinsen die einen UV-Schutz besitzen, ist eine Sonnenbrille mit gutem UV-Schutz, da nur so die Bindehaut und die Lider ausreichend geschützt sind.

Be Sociable, Share!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *